21.02.2020

Zero Project Conference in der UNO-City Wien

Team Inklusive Bildung ZeroCon

Mehr als 700 Teilnehmende aus über 90 Ländern trafen sich am 19. - 21. Februar in der UNO-City Wien, um an der Zero Project Conference teilzunehmen. Die Konferenz wird von der Essl-Foundation organisiert, die Zero Project ins Leben gerufen hat. Zero Project verfolgt das Ziel, eine Welt mit Null (Zero) Barrieren zu schaffen sowie die Implementierung der UN-Behindertenrechtskonvention voranzutreiben.

Dieses Jahr drehte sich alles um das Thema Bildung. In über 50 Sessions wurden Projekte und Innovationen vorgestellt, die Menschen mit Behinderungen einen besseren Zugang zu Bildung ermöglichen sollen. 200 Speaker, unter ihnen Bildungsfachkraft Samuel Wunsch vom Institut für Inklusive Bildung Kiel sowie die Geschäftsführerin des Instituts, Gesa Kobs, sorgten für inhaltlichen Input.

Auch Inklusive Bildung Baden-Württemberg war auf der Zero Project Conference vertreten und konnte mit Experten in Austausch treten und Innovationen kennen lernen.

Weitere Informationen zu Zero Project und der Konferenz finden Sie hier:

https://zeroproject.org/

https://conference.zeroproject.org/