28.01.2019

FSJ-Stelle ab September 2019 neu zu besetzen

Team Inklusive Bildung Baden-Württemberg

Wir suchen für das Projekt "Inklusive Bildung Baden-Württemberg" ab September 2019 eine FSJ-Kraft. Der Einsatzort ist in Heidelberg.


Im Rahmen des Projekts werden sechs Menschen, die als geistig behindert gelten, qualifiziert, damit sie zukünftigen Lehrerinnen und Lehrern sowie Studierenden anderer Fakultäten in Seminaren, Vorlesungen oder Workshops die Lebenswelten von Menschen mit Behinderungen nahe bringen. Dieses Projekt ist einmalig in Baden-Württemberg. Die Qualifizierung hat im November 2017 begonnen und dauert drei Jahre. Bereits seit April 2018 halten die angehenden Bildungsfachkräfte die ersten Seminare und Vorlesungen an Hochschulen.


Die Aufgabe der FSJ-Kraft wird es sein, die Menschen mit Behinderungen im Rahmen der Qualifizierung zu unterstützen, zu begleiten und ihnen zu assistieren. Das kann u.a. beinhalten:

  • Assistenzleistungen beim Lesen und Schreiben von Texten
  • Unterstützung beim Erfassen von theoretischen Inhalten
  • Unterstützung bei der Nutzung von elektronischen Hilfsmitteln wie Laptops
  • Begleitung der angehenden Bildungsfachkräfte an die Fach- und Hochschulen
  • Assistenz bei der Durchführung der Veranstaltungen an den Fach- und Hochschulen

Die FSJ-Kraft wird eng mit der Qualifizierungsleitung zusammenarbeiten und Teil eines kleinen Teams sein, das noch die Projektkoordinatorin und den Projektleiter umfasst.

Neben der praktischen Arbeit erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk eine Basisqualifizierung, die Fortbildungen und Seminare umfasst. Du erhältst ein Taschengeld, einen Essenszuschuss und wir übernehmen die Kosten für eine regionale Monatsfahrkarte für Auszubildende oder zahlen alternativ eine Fahrtkostenpauschale.


Bist du zum Start des FSJ mindestens 17 Jahre alt und an dem Thema Inklusion interessiert? Du bist aufgeschlossen, kommunikativ und engagiert bei der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen?

Dann bewirb dich mit den üblichen Unterlagen  bei:

Inklusive Bildung Baden-Württemberg / Projektkoordination Nina Rudolph

Schwalbenweg 1b / 69123 Heidelberg

Telefon: 06221-58410-190 / rudolph@inklusive-bildung.org